Tutorial - Darstellung eines Lochbildes auf einem Rohr mit Siemens NX

In großen Assemblies ist es hilfreich, die Dateigröße der einzelnen Bauteile zu verringern und die Teile so einfach wie möglich aufzubauen um Ladezeit und Rechenleistung der Workstation einzusparen. In diesem einfachen Beispiel wird ein Lochbild über ein Rohr gewickelt. Dabei wird die Funktion "Wrap/Unwrap" eingesetzt.

In dieser Übung ist das Rohr schon vorbereitet. Zunächst fügen wir eine neue Ebene tangential zum Außendurchmesser mit der Funktion "Datum Plane" ein.

Auf dieser neuen Ebene wechseln wir in die Funktion "Sketch" und zeichnen das entsprechende Lochbild. Eine andere Möglichkeit ist, einen Kreis zu zeichnen, den wir im nächsten Schritt mit der Funktion "Instance Geometrie" in x- und y-Richtung kopieren.

Das fertige Lochbild wickeln wir nun mit der Funktion "Wrap/Unwrap" um das Rohr. Wählen Sie dazu die Kurven (Lochbild), die Mantelfläche des Rohrs und die tangetiale Ebene aus. Bestätigen Sie die Eingabe mit OK.

Bildübersicht

Tutorial - Parametrische assoziative 3D-Kurven
CATIA V5 Flächenmodellierung: Grundlagen und Metho...

Related Posts