Form- und Lagetoleranzen

Eine technische Zeichnung muss ein Werkstück vollständig und eindeutig beschreiben. Die meisten Zeichnungen in der Praxis tun das jedoch wegen fehlender oder unzureichender Form- und Lagetolerierung nicht und verursachen so Qualitätsmängel, Nacharbeit oder Ausschuss. Dieses Lehr- und Handbuch erläutert die Form-, Lage- und Maßtolerierung in systematischer und anschaulicher Weise.

Wesentlich sind:

  • die Bildung von Bezugssystemen, auf denen die Tolerierung aufbaut,
  • die Verknüpfung von Toleranzen in Maßketten und durch die Maximum-Material-Bedingung sowie
  • der Zusammenhang mit dem Qualitätswesen.

Das Buch unterstützt den Umgang mit Toleranzen durch 195 Leitregeln sowie viele Praxisbeispiele. Es kann als Lehrbuch, aber auch als Nachschlagewerk verwendet werden und ist hervorragend zum Selbststudium geeignet.

Continue reading
315 Hits