Von der Projektierung bis zur Inbetriebnahme

Wir realisieren Ihre Projekte von der Planung bis zur Inbetriebnahme – komplett aus einer Hand. So können wir auf Änderungswünsche kurzfristig reagieren. Während des gesamten Projekts steht Ihnen ein persönlicher Ansprechpartner bei ING Micro zur Verfügung. Ihre Aufgaben können vor Ort auf Siemens NX umgesetzt werden.

Von der Projektierung bis zur Inbetriebnahme

Wir realisieren Ihre Projekte von der Planung bis zur Inbetriebnahme – komplett aus einer Hand. So können wir auf Änderungswünsche kurzfristig reagieren. Während des gesamten Projekts haben Sie nur einen Ansprechpartner bei ING Micro. Ihre Aufgaben können vor Ort auf Siemens NX umgesetzt werden.


Konstruktion & Entwicklung

Entwicklungs- und NX Konstruktionsdienstleistungen für kleine und mittelständische Betriebe

Training & Weiterbildung

Konstruktions-Know-how erweitern, Karrierechancen steigern

Unsere kreativen Impulse

Maßgeschneiderte Lösungen, individuell zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse

Spezialisierung

Gebiete der Fahrzeugtechnik - Fahrzeugelektrik, Abgasanlagen, Thermalmanagement

Konstruiert wird mit Siemens NX. Durchgängige und präzise Dokumentation sichert späteres Anpassen der von uns erstellten Konstruktionen an neue Gegebenheiten und erhöhen die Nutzungsdauer Ihrer Investition. Darüber hinaus vergleichen wir Leistung und Kosten möglicher Lieferanten für die Herstellung. Je nach Wunsch realisieren wir die komplette Abwicklung Ihrer Projekte oder übernehmen die Umsetzung geforderter Teilbereiche. Ausgangspunkt dafür ist zunächst die Übernahme Ihrer CAD-Daten.

KONSTRUKTION & ENTWICKLUNG

Entwicklungs- und Konstruktionsdienstleistungen
für kleine und mittelständische Betriebe

Wir sind spezialisiert auf:

  • NX Konstruktion und Entwicklung für Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Anlagenbau und Elektrotechnik sowie CAD-Dokumentation beispielsweise aufgrund von Engpässen Ihrer internen Konstruktionsabteilung
  • Unterstützung von Entwicklungsprojekten in der Fahrzeugtechnik, im Maschinen-, Werkzeug- und Anlagenbau
  • Betreuung des gesamten Konstruktionsprozess, beginnend mit dem Entwurf von Konzepten, der Konstruktion von einzelnen Komponenten bis hin zur komplexen Baugruppe
  • Fertigungsdokumentationen in Form von Stücklisten und fertigungsgerechter Zeichnungserstellung

Die enge, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden und regelmäßige Absprachen in den einzelnen Phasen garantieren eine erfolgreiche Umsetzung!

Konstruiert wird mit Siemens NX. Durchgängige und präzise Dokumentation sichert späteres Anpassen der von uns erstellten Konstruktionen an neue Gegebenheiten und erhöhen die Nutzungsdauer Ihrer Investition. Darüber hinaus vergleichen wir Leistung und Kosten möglicher Lieferanten für die Herstellung. Je nach Wunsch realisieren wir die komplette Abwicklung Ihrer Projekte oder übernehmen die Umsetzung geforderter Teilbereiche. Ausgangspunkt dafür ist zunächst die Übernahme Ihrer CAD-Daten.

KONSTRUKTION & ENTWICKLUNG

Entwicklungs- und Konstruktions-
dienstleistungen für kleine und mittelständische Betriebe

Wir sind spezialisiert auf:

  • NX Konstruktion und Entwicklung für Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Anlagenbau und Elektrotechnik sowie CAD-Dokumentation beispielsweise aufgrund von Engpässen Ihrer internen Konstruktionsabteilung
  • Unterstützung von Entwicklungsprojekten in der Fahrzeugtechnik, im Maschinen-, Werkzeug- und Anlagenbau
  • Betreuung des gesamten Konstruktionsprozess, beginnend mit dem Entwurf von Konzepten, der Konstruktion von einzelnen Komponenten bis hin zur komplexen Baugruppe
  • Fertigungsdokumentationen in Form von Stücklisten und fertigungsgerechter Zeichnungserstellung

Die enge, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden und regelmäßige Absprachen in den einzelnen Phasen garantieren eine erfolgreiche Umsetzung!


Sind Sie bereit?
Kontaktieren Sie uns.

Kontaktieren Sie uns


Sind Sie bereit?
Kontaktieren Sie uns.

Kontaktieren Sie uns

Die Anforderungen an innovative, richtungweisende Produkte steigen ständig. Genauso wie die Erwartungen an die Menschen, die Technologie von morgen entwickeln oder produzieren. Durch unsere Nähe zu Markt und Kunden, durch die Vielfalt unserer Einsatzfelder wissen wir, welche Qualifikation den Ingenieur oder Techniker auszeichnet. Und wir wissen, wie sich diese erreichen lässt. Durch die Verbindung von Erfahrung und Erneuerung.

Den ständigen Kontakt zu Unternehmen und Ansprechpartnern, aktuellen Positionsbeschreibungen und Engineering-Marktstudien nutzen wir, um die Anforderungen an qualifiziertes Personal zu ermitteln und Weiterbildungsbedarf abzuleiten. Daraus entwickeln wir Ausbildungsmaßnahmen, die konkret auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind und damit größtmögliche Relevanz zum Arbeitsalltag darstellen.

Wir schulen in zielgruppengerechten Trainingseinheiten je nach Kenntnisstand und im abwechslungsreichen Mix aus Theorie und praktischen Übungen, denn Praxisbezug hat bei uns oberste Priorität. Dies sind beste Voraussetzungen für optimalen Know-How-Transfer und nachhaltigen Lernerfolg.

 

TRAINING & WEITERBILDUNG

Konstruktions-Know-how erweitern, Karrierechancen steigern

Der Kunde bestimmt auf Wunsch die Inhalte des Kurses! Wir setzen uns vorab mit Ihnen in Verbindung und besprechen Inhalte und Ziele des Trainings. Flexibilität auch während des Seminars garantiert dem Kunden einen hocheffizienten Kurs mit optimalen Resultaten. Lehrgänge in der vertrauten IT-Umgebung beim Kunden vor Ort verbunden mit Übungsbeispielen versprechen maximale Ergebnisse bei den Kursteilnehmern. Nach dem Seminar kann das Erlernte in kürzester Zeit produktiv umgesetzt werden. Die Prioritäten liegen bei der Klärung von Verständnisfragen, dem Aufzeigen von Grundprinzipien und dem Vermitteln von Tipps zur Strategie. Jeder Vermittlung von Grundwissen folgen Praxisbeispiele unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades aus verschiedenen Branchen. Im Fordergrund steht das selbständige Anwenden des Wissens an zur Verfügung gestellten oder selbst gestellten Aufgaben („learning by doing“). Nach Abschluss des Kurses beherrschen die Teilnehmer das geschulte CAD-System in einem Maße, das den sofortigen Einstieg in die betriebliche Praxis ermöglicht. Die nachfolgend beschriebenen Inhalte stellen nur einen Vorschlag dar. Ihre Anforderungen werden vor dem Lehrgang mit Ihnen besprochen. Auf Wunsch legt der Kunde die Inhalte fest!

Grundlagen

  • Systemgrundlagen und Benutzeroberfläche
  • Begriffserläuterungen
  • Manipulationen mit dem Kompass
  • Bedeutung und Verwendung des Strukturbaums
  • Geometrisches Set und Referenzelemente
  • Einsatz von Formel und Parameter

Skizzierer (Sketcher)

  • Erzeugen von ebenen Skizzen (Profilen)
  • Verschiedene Vorgehensweisen
  • Verwenden von Bedingungen
  • Überprüfen und Ändern der Skizzen

Bauteilkonstruktion (Part Design)

  • Bauteile erzeugen aus Skizzen
  • Bauteile aus Flächen
  • Verwendung von Referenzelementen
  • Aufbereitung (Abrundungen, Fasen etc.)
  • Verwenden von Bedingungen
  • Boolesche Operationen
  • Messungen
  • Ändern der Bauteile

Baugruppenkonstruktion (Assembly Design)

  • Baugruppen zusammenstellen aus Bauteilen
  • Verwendung von Bedingungen
  • Bewegen der Bauteile
  • Operationen an mehreren Bauteilen einer Baugruppe
  • Anbringen von Schweißsymbolen und Texten
  • Verwenden von Manipulationsfenstern (Szenen)
  • Überprüfen und Ändern der Baugruppe

Zeichnungserstellung (Drafting)

  • Zeichnungsableitung aus 3D (Generative Drafting)
  • Manuelle Erzeugung und Aufbereitung der Zeichnungsgeometrie (Interactive Drafting)
  • Erzeugen von Ansichten, Schnitten etc.
  • Erstellen von Maßen sowie Form- und Lagetoleranzen
  • Anbringen von Texten, Schweiß- und Oberflächensymbolen
  • Erweitern der Zeichnung auf mehrere Blätter
  • Positionsnummern und Stückliste
  • Verwendung verschiedener Normen und Einstellungen
  • Überprüfen und Ändern der Zeichnung

Flächenkonstruktion (Wireframe & Surface Design)

  • Grundlegende Unterschiede zwischen Volumenkörpern und Flächen
  • Drahtmodellelemente (Punkte, Linien, Ebenen) erzeugen und ändern (erweitert)
  • Kurven erzeugen (Spline, Helix, Verbindungskurve etc.)
  • Flächen erzeugen durch Extrusion, Rotation, Translation etc. von Kurven
  • Verbinden und Reparieren von Flächen
  • Transformationen (Spiegeln usw.)
  • Flächen erzeugen aus Volumenkörpern und umgekehrt

Die Themen können bei Bedarf zusammengefasst werden. Dauer und Inhalte können je nach den Vorkenntnissen und Anforderungen der Teilnehmer variiert werden. Die Kursteilnehmer erhalten umfangreiche Schulungsunterlagen, nach denen während des Kurses gearbeitet wird. Diese sind so aufgebaut, dass sie bei der täglichen Arbeit als Nachschlagewerk verwendet werden können.

Die Anforderungen an innovative, richtungweisende Produkte steigen ständig. Genauso wie die Erwartungen an die Menschen, die Technologie von morgen entwickeln oder produzieren. Durch unsere Nähe zu Markt und Kunden, durch die Vielfalt unserer Einsatzfelder wissen wir, welche Qualifikation den Ingenieur oder Techniker auszeichnet. Und wir wissen, wie sich diese erreichen lässt. Durch die Verbindung von Erfahrung und Erneuerung.

Den ständigen Kontakt zu Unternehmen und Ansprechpartnern, aktuellen Positionsbeschreibungen und Engineering-Marktstudien nutzen wir, um die Anforderungen an qualifiziertes Personal zu ermitteln und Weiterbildungsbedarf abzuleiten. Daraus entwickeln wir Ausbildungsmaßnahmen, die konkret auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind und damit größtmögliche Relevanz zum Arbeitsalltag darstellen.

Wir schulen in zielgruppengerechten Trainingseinheiten je nach Kenntnisstand und im abwechslungsreichen Mix aus Theorie und praktischen Übungen, denn Praxisbezug hat bei uns oberste Priorität. Dies sind beste Voraussetzungen für optimalen Know-How-Transfer und nachhaltigen Lernerfolg.

Schulungsinhalte

Der Kunde bestimmt auf Wunsch die Inhalte des Kurses! Wir setzen uns vorab mit Ihnen in Verbindung und besprechen Inhalte und Ziele des Trainings. Flexibilität auch während des Seminars garantiert dem Kunden einen hocheffizienten Kurs mit optimalen Resultaten. Lehrgänge in der vertrauten IT-Umgebung beim Kunden vor Ort verbunden mit Übungsbeispielen versprechen maximale Ergebnisse bei den Kursteilnehmern. Nach dem Seminar kann das Erlernte in kürzester Zeit produktiv umgesetzt werden.

Die Prioritäten liegen bei der Klärung von Verständnisfragen, dem Aufzeigen von Grundprinzipien und dem Vermitteln von Tipps zur Strategie. Jeder Vermittlung von Grundwissen folgen Praxisbeispiele unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades aus verschiedenen Branchen. Im Fordergrund steht das selbständige Anwenden des Wissens an zur Verfügung gestellten oder selbst gestellten Aufgaben („learning by doing“). Nach Abschluss des Kurses beherrschen die Teilnehmer das geschulte CAD-System in einem Maße, das den sofortigen Einstieg in die betriebliche Praxis ermöglicht.

Die nachfolgend beschriebenen Inhalte stellen nur einen Vorschlag dar. Ihre Anforderungen werden vor dem Lehrgang mit Ihnen besprochen. Auf Wunsch legt der Kunde die Inhalte fest!

TRAINING & WEITERBILDUNG

Konstruktions-Know-how erweitern, Karrierechancen steigern

Grundlagen

  • Systemgrundlagen und Benutzeroberfläche
  • Begriffserläuterungen
  • Manipulationen mit dem Kompass
  • Bedeutung und Verwendung des Strukturbaums
  • Geometrisches Set und Referenzelemente
  • Einsatz von Formel und Parameter

Skizzierer (Sketcher)

  • Erzeugen von ebenen Skizzen (Profilen)
  • Verschiedene Vorgehensweisen
  • Verwenden von Bedingungen
  • Überprüfen und Ändern der Skizzen

Bauteilkonstruktion (Part Design)

  • Bauteile erzeugen aus Skizzen
  • Bauteile aus Flächen
  • Verwendung von Referenzelementen
  • Aufbereitung (Abrundungen, Fasen etc.)
  • Verwenden von Bedingungen
  • Boolesche Operationen
  • Messungen
  • Ändern der Bauteile

Baugruppenkonstruktion (Assembly Design)

  • Baugruppen zusammenstellen aus Bauteilen
  • Verwendung von Bedingungen
  • Bewegen der Bauteile
  • Operationen an mehreren Bauteilen einer Baugruppe
  • Anbringen von Schweißsymbolen und Texten
  • Verwenden von Manipulationsfenstern (Szenen)
  • Überprüfen und Ändern der Baugruppe

Zeichnungserstellung (Drafting)

  • Zeichnungsableitung aus 3D (Generative Drafting)
  • Manuelle Erzeugung und Aufbereitung der Zeichnungsgeometrie (Interactive Drafting)
  • Erzeugen von Ansichten, Schnitten etc.
  • Erstellen von Maßen sowie Form- und Lagetoleranzen
  • Anbringen von Texten, Schweiß- und Oberflächensymbolen
  • Erweitern der Zeichnung auf mehrere Blätter
  • Positionsnummern und Stückliste
  • Verwendung verschiedener Normen und Einstellungen
  • Überprüfen und Ändern der Zeichnung

Flächenkonstruktion (Wireframe & Surface Design)

  • Grundlegende Unterschiede zwischen Volumenkörpern und Flächen
  • Drahtmodellelemente (Punkte, Linien, Ebenen) erzeugen und ändern (erweitert)
  • Kurven erzeugen (Spline, Helix, Verbindungskurve etc.)
  • Flächen erzeugen durch Extrusion, Rotation, Translation etc. von Kurven
  • Verbinden und Reparieren von Flächen
  • Transformationen (Spiegeln usw.)
  • Flächen erzeugen aus Volumenkörpern und umgekehrt

Die Themen können bei Bedarf zusammengefasst werden. Dauer und Inhalte können je nach den Vorkenntnissen und Anforderungen der Teilnehmer variiert werden. Die Kursteilnehmer erhalten umfangreiche Schulungsunterlagen, nach denen während des Kurses gearbeitet wird. Diese sind so aufgebaut, dass sie bei der täglichen Arbeit als Nachschlagewerk verwendet werden können.


Sind Sie bereit?
Kontaktieren Sie uns.

Kontaktieren Sie uns


Sind Sie bereit?
Kontaktieren Sie uns.

Kontaktieren Sie uns